Jugend stärken im Quartier

JUGEND STÄRKEN im Quartier bietet Beratung und Begleitung für junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren im Übergang Schule / Beruf aus den Stadtteilen Bremen-Huchting, -Huckelriede und –Kattenturm. Dabei geht es vor allem um die berufliche und soziale Integration der jungen Menschen mit den unterschiedlichsten Biographien. Im Vordergrund steht der Klient selbst, die Vertretung seiner / ihrer Wünsche und Interessen. Es sollen vor allem die Jugendlichen erreicht werden, die von sonstigen Angeboten der Jungendberufshilfe bisher nicht oder nur schwer erreicht wurden.

Das Projekt „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


Ansprechpartnerin:

Nadine Egge
Tegeler Plate 23
28259 Bremen
Tel.: 0421 / 696 26 972
Fax: 0421 / 696 29 971
Mobil: 0162 / 977 90 24
n.egge@caritas-bremen-nord.de

Niedrigschwellig im Quartier

Bei Niedrigschwellig im Quartier Bremen-Süd werden Jugendliche unter 18 Jahren beim gesamten Bewerbungsprozess unterstützt und begleitet. Um das Projekt wirklich niedrigschwellig anbieten zu können, ist eine Sprechstunde an einer Schule im Bremer Stadtteil Huchting eingerichtet. Ansonsten werden die Räumlichkeiten von Jugend stärken im Quartier – Süd in Bremen Huchting genutzt.

Das Projekt „Niedrigschwellig im Quartier“ wird durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport gefördert.

Ansprechpartner:

Miles Eckert
Mobil: 0152 / 08 68 63 94
miles.eckert@web.de